Dies ist eine Zusammenfassung. Um den vollständigen Artikel zu lesen, befolgen Sie bitte die Hinweise unterhalb der Zusammenfassung.

Konya Necmettin Erbakan Universität, Gesundheitswissenschaften Fakultät, Department für Ernährung und Diätetik, 42040 Selçuklu – Konya, Türkei

The lipid content and fatty acid profiles in the fattened bluefin tuna (Thunnus thynnus) in the Mediterranean Sea

Lipidgehalt und Fettsäureprofil gemästeter Blauflossen-Thunfische (Thunnus thynnus) aus dem Mittelmeer

Abdullah Öksüz


Summary

The lipid contents of different parts of the body and fatty acid profiles of the fattened bluefin tuna (BFT) have been investigated. The lipid content of fattened BFT varied within the body parts. Higher lipid and lower moisture levels were present in kama meat, followed by the ordinary muscle than caudal meat. The liver and viscera of the fattened BFT contained considerable amount of lipid with levels of 62.9 and 84.6 % respectively. Ordinary muscle lipid content and fatty acid profiles of wild and fattened bluefin tunas were found significantly different from each other. The DHA:EPA ratio in the fattened and wild BFT were 1.02 and 5.03 respectively. Ordinary dorsal muscle composition of wild and fattened BFT differed significantly. Ash content was much higher in wild BFT than fattened BFT. The wild BFT had distinctive fatty acid profile, having a high level of DHA:EPA ratio and absence of 22:1n11 fatty acid than the ­fattened BFT.

Zusammenfassung

Lipidgehalte verschiedener Körperteile und deren Fettsäureprofil von gemästeten Blauflossen-Thunfischen wurden untersucht. Der Lipidgehalt war im gesamten ­Tierkörper der Blauflossen-Thunfische ungleich verteilt. Höhere Lipidgehalte und ­geringere Feuchtigkeitswerte wurden in der Muskulatur des ventralen Kopfbereiches gemessen, gefolgt vom Rumpfmuskel und dem Schwanzmuskel. Die Leber und die Eingeweide der gemästeten Blauflossen-Thunfische wiesen eine beträchtliche Menge an Lipiden mit einem Gehalt von 62,9 bzw. 84,6 % auf. Der Lipidgehalt und das Fettsäureprofile des Rumpfmuskels unterschieden sich signifikant bei den ­wilden und den gemästeten Tieren voneinander. Das DHA:EPA-Verhältnis (Docosahexaensäure:Eicosapentaensäure-Verhältnis) der gemästeten und der wilden Blauflossen-Thunfische betrug 1,02 bzw. 5,03. Die Zusammensetzung des dorsalen Rumpfmuskels unterschied sich signifikant bei den wilden und gemästeten Tieren voneinander. Der Aschegehalt war bei Wild-Blauflossen-Thunfischen deutlich höher als bei den Masttieren. Die wilde Form hatte ein unverwechselbares Fettsäureprofil mit einem hohen DHA:EPA-Verhältnis und bei einer Abwesenheit der Fettsäure 22: 1n11.

Keywords: Atlantic Bluefin tuna, fattened, omega-3, GC-MS, DHA:EPA


Schlüsselwörter: Roter Thun, gemästet, Omega-3, Gaschromatographie-­Massenspektrometrie, DHA: EPA


Korrespondenzadresse E-Mail

aoksuz@konya.edu.tr

Weitere Informationen zum Beitrag

  • Arch Lebensmittelhyg 68, 15–20 (2017)
  • DOI 10.2376/0003-925X-68-15

Copyright

© M. & H. Schaper GmbH & Co. ISSN 0003-925X

Um den vollständigen Artikel zu lesen, haben Sie die folgenden Möglichkeiten: